WOHNWAGON dreht seine zweite Finanzierungsrunde bei CONDA

Das NIXE Bier hat es vorgezeigt – jetzt startete der WOHNWAGON ebenfalls in die zweite Finanzierungsrunde auf der Crowdinvesting-Plattform CONDA.at. In der ersten Runde investierten 104 Investoren 71.200 Euro, diesmal will man bis zu 150.000 Euro einsammeln. Auch ein weiteres Projekt ist gestartet: VIVALDI Tiernahrung steht für nachhaltiges, gesundes Futter für Katzen und Hunde in bester Qualität von österreichischen Bauern.


Wien, am 9. Dezember 2014. Er rollt wieder für die Crowd! Das erste von CONDA finanzierte Projekt, der WOHNWAGON, eröffnete am 8. Dezember die zweite Finanzierungsrunde und bietet den Crowd-Investoren erneut die Möglichkeit, in das innovative Unternehmen für autarkes Wohnen, einzusteigen. Die erste Runde brachte 104 Investoren mit 71.200 Euro ein, damit wurde der erste Prototyp des WOHNWAGONS gebaut. Das finanzielle Ziel ist diesmal eine Summe zwischen 70.000 und 150.000 Euro. „Nach der erfolgreichen zweiten Runde von NIXE Bier sind wir sehr froh, dass auch der WOHNWAGON eine zweite Finanzierungsrunde bei CONDA gestartet hat. Das bekräftigt erneut, dass das Modell Crowdinvesting funktioniert und Startups die Möglichkeit bietet, durch die Finanzpower der Crowd kontinuierlich zu wachsen“, sagt CONDA Co-Geschäftsführer Daniel Horak. Natürlich weist Horak auch darauf hin, dass Unternehmensbeteiligungen mit einem gewissen Risiko verbunden sind.


CONDA.at ist seit Anfang Dezember als erste Crowdinvesting-Plattform im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Damit können erstmals Crowd-Investoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in innovative Unternehmen aus der DACH-Region investieren. Seit März 2013 wurden zehn Crowdinvesting-Projekte erfolgreich abgeschlossen. Durch die Beteiligung von mehr als 1.000 Crowd-Investoren konnten bereits über eine Million Euro finanziert werden.


Wachstum und Webshop im Mittelpunkt


Das Team von WOHNWAGON erwartet sich von der zweiten Finanzierungsrunde einen finanziellen Schub, um das Wachstum und den Webshop des Unternehmens voranzutreiben. Das Flaggschiff-Produkt WOHNWAGON, der seit kurzem in Serie produziert wird, ist eine selbst entwickelte, mobile, autarke Wohneinheit. Der 25 m2 große Wagen aus natürlichen Rohstoffen ist dank seiner Autarkie-Systeme, wie der Photovoltaik-Anlage, der Grünkläranlage oder der Biotoilette, unabhängig. Der erste WOHNWAGON wird im Dezember an seinen neuen Besitzer übergeben, ein weiterer WOHNWAGON wird im Jänner ausgeliefert. Im Webshop wiederum findet man alles, was man für ein autarkes Leben braucht. Neben Produkten wie Bio-Toiletten, Wasserfiltern und Energiesystemen gehört aber auch Information dazu. Darum entwickelt WOHNWAGON den Webshop Schritt für Schritt zu einem Service- und Infoportal für Menschen, die ein selbstbestimmtes, zukunftsfähiges Leben führen wollen.


CONDA-Projekte ab jetzt mit neuem Beteiligungsmodell


Bei CONDA gibt es aber auch Neuigkeiten: Neben der bereits erfolgten Expansion nach Deutschland und in die Schweiz werden der Crowd zukünftig Projekte mit einem neuen Beteiligungsmodell angeboten. Horak: „Unsere Crowd-Investoren erwerben dank dem neuen Modell durch ihre Investition ein qualifiziertes Nachrangdarlehen und profitieren sowohl von Zinszahlungen als auch vom Unternehmenswert.“ Deswegen sind im neuen CONDA Beteiligungsmodell jährliche Zinszahlungen und am Ende der Laufzeit ein Wertsteigerungsbonus enthalten: Für jedes Crowdinvestingprojekt wird ein Basis-Zinssatz definiert, der ausgezahlt wird, sobald das Unternehmen einen entsprechenden Gewinn erwirtschaftet. Kann das Unternehmen die Zinszahlungen in einem Jahr nicht bedienen, werden diese dem Investor gutgeschrieben und später ausgezahlt. Die Basiszinsen betragen je nach Beteiligungsangebot rund drei bis sechs Prozent des Zeichnungsbetrages pro Jahr. Zusätzlich wird am Ende der Gesamtlaufzeit ein Wertsteigerungsbonus an die Investoren ausbezahlt, der sich an der Steigerung des Unternehmenswerts orientiert. Stichwort Verkaufsoption: Die Investoren können, wenn gewünscht, während der Gesamtlaufzeit ihren Anteil jeweils zum Jahresende an einen anderen Crowd-Investor verkaufen.


Weiteres CONDA-Projekt erfolgreich gestartet: VIVALDI Tiernahrung


Mehr als 20.000 Euro haben die Crowd-Investoren bereits in der ersten Woche in ein Unternehmen mit einem besonderen Produkt investiert: VIVALDI Tiernahrung steht für Futter in bester Qualität von österreichischen Bauern. Mit Hunde- und Katzennahrung aus besten, regionalen Rohstoffen ermöglicht VIVALDI nicht nur eine artgerechte, gesunde Ernährung, sondern sorgt auch für Nachhaltigkeit: Aus Rohstoffen von heimischen Bauern, hergestellt in Österreich, wird das Futter von eigenen Partnern direkt nach Hause geliefert. VIVALDI besteht seit 17 Jahren und zählt mehr als 2500 vierbeinige Kunden. Mit CONDA möchte man nun einen großen Schritt gemeinsam mit der Crowd machen. Ein neues Design, weitere artgerechte, neue Produkte, ein moderner Webshop und die Expansion nach Deutschland sollen dank Crowdinvesting umgesetzt werden.

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading