Rapid InvesTOR und CONDA durchbrechen 1 Million Euro Schallmauer: SK Rapid schon jetzt österreichischer Crowdinvesting-Rekordmeister

Noch nie wurde auf einer österreichischen Crowdinvesting-Plattform eine höhere Summe eingesammelt. Der Rapid InvesTOR übertrifft alle Erwartungen: nach nicht einmal einer Woche konnte bereits über eine Million Euro über die Crowd eingesammelt werden. Mit dem SK Rapid stellt ein weiteres erfolgreiches Großprojekt auf conda.at einen neuen Österreich-Rekord auf. Crowdinvesting etabliert sich dabei immer mehr als sinnvolle Finanzierungsform für Unternehmen.


Wien, am 30. November 2015. Der Rapid Investor ist schon jetzt das erfolgreichste österreichische Crowdinvesting-Projekt. Nach der öffentlichen Präsentation im Rahmen der Hauptversammlung holte der Rekordmeister SK Rapid innerhalb von sechs Tagen über eine Million Euro von der Crowd. Auf conda.at beteiligten sich bereits über 600 Crowdinvestoren am Projekt „Alte Heimat – Neues Zuhause“. Unter diesem Motto wird bereits seit Dezember 2014 das neue Stadion des Fußballklubs in Hütteldorf gebaut. Der große Erfolg des Rapid InvesTORs ist neben der Unterstützung seiner Fans und Anhänger auch der immer größer werdenden Akzeptanz von Crowdinvesting als sinnvolle Finanzierungsform für Unternehmen zu verdanken. „Crowdinvesting wird erwachsen und verliert das Start-up Image, auch immer mehr Unternehmen setzen auf die Crowd als ergänzende Finanzierungsform. Mit Rapid haben wir ein weiteres äußerst erfolgreiches Projekt auf der Plattform das zeigt, wie gut sich Crowdinvesting in Österreich entwickelt“, erklärt CONDA Co-Geschäftsführer Daniel Horak.


Rapid auch beim Crowdinvesting Rekordmeister


In weniger als einer Woche investierten Fans und Unterstützer des grün weißen Rekordmeisters über eine Million Euro in den Rapid InvesTOR. „Wir Rapidler brechen auch im Crowdinvesting Rekorde, weil wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Dass wir unser eigentliches Ziel von einer Million Euro schon knapp eine Woche nach der Präsentation des Rapid InvesTORs erreicht haben, ist sensationell. Die Rapidfamilie investiert erstmals direkt in ihr eigenes Stadion und ist dabei extrem erfolgreich. Wir halten zusammen und zeigen einmal mehr, was alles in uns steckt“, freut sich Präsident Michael Krammer. Mit der Investition in das neue Allianz Stadion, das schon im Juli 2016 eröffnet werden soll, haben Rapid-Fans die Möglichkeit, selbst Teil der „Rapid-Familie“ zu werden und Rapid Geschichte zu schreiben.


Der Rapid InvesTOR


In den Rapid InvesTOR kann auf www.skrapid.conda.at investiert werden. Im Detail ist der Rapid InvesTOR eine Veranlagung in Form von qualifizierten Nachrangdarlehen, die Anleger der SK Rapid GmbH (als Emittentin) gewähren. Die Angebotsfrist läuft seit 20. November 2015 und endet am 1. März 2016. Sowohl eine vorzeitige Schließung des Angebots als auch eine Verlängerung bis maximal 1. Juni 2016 sind der SK Rapid GmbH vorbehalten. Der Rapid InvesTOR wird in drei, voneinander unabhängigen Tranchen (Tranche 1: Laufzeit fünf Jahre – Basiszinsatz zwei Prozent, Tranche 2: Laufzeit sieben Jahre Basiszinsatz 2,5 Prozent, Tranche 3: Laufzeit neun Jahre Basiszinsatz drei Prozent) angeboten. Mit Ausnahme der unterschiedlichen Laufzeiten und Basiszinssätze sind die Bedingungen für die drei Tranchen ident. Für den Rapid InvesTOR wurde ein Veranlagungsprospekt (Vereinfachter Prospekt) gemäß den Bestimmungen des Kapitalmarktgesetzes erstellt, durch einen Prospektkontrollor geprüft und am Sitz der SK Rapid GmbH (Emittentin) veröffentlicht.


Mehr Informationen unter: https://skrapid.conda.at/rapid/

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading