Freemotion und Hans Peter Haselsteiner gehen mit Skischuh bei CONDA ins Crowdinvesting-Rennen

Das Salzburger Unternehmen Freemotion hat mit dem #feelgoodskiboot einen innovativen und bequemen Skischuh auf den Markt gebracht, der perfekt auf die Carvingtechnologie abgestimmt ist. Gestern überzeugte sich der Industrielle Hans Peter Haselsteiner von dem Konzept und investierte in der PULS 4 Sendung „2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ 300.000 Euro in das Startup. Auf www.conda.at kann es die Crowd Haselsteiner ab sofort gleichtun und sich an Freemotion beteiligen.


Wien, am 9. März 2016. Freemotion-Eigentümer Christian Schrempf und seine Mitarbeiter im Salzburger St. Martin am Tennengebirge sind angetreten, um Carving nachhaltig zu verändern. Der individuell anpassbare Skischuh #feelgoodskiboot verbessert und erleichtert das Schifahren mit den modernen Carvingskiern und sagt den nervenden Begleiterscheinungen, die Skifahrer von Hartschalenskischuhen kennen, den Kampf an. Eingeschlafene Füße und eingeschränkte Beweglichkeit gehören damit der Vergangenheit an. Das von Freemotion entwickelte Produkt verspricht einfaches Handling und ein deutlich besseres Gefühl im Schuh auf und abseits der Piste. Der leichte #feelgoodskiboot ist weich und komfortabel zu tragen, verfügt aber gleichzeitig über große Seitenstabilität, die eine exakte Kraftübertragung beim Carven ermöglicht. Der übliche äußere Hartschalenrahmen ist auf den sogenannten Exo-Frame reduziert, innerhalb des Rahmens befindet sich ein bequemer Softboot.


Freemotion überzeugt bei TV-Auftritt Investor Hans Peter Haselsteiner


In der gestrigen TV-Sendung „2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ konnte das Unternehmen einen großen Erfolg verbuchen und den bekannten Industriellen Hans Peter Haselsteiner auf seine Seite ziehen. Haselsteiner, der sich Anteile an Freemotion sicherte, gilt als versierter Geschäftsmann. Mit CONDA können Crowd-Investoren Haselsteiners Gespür für gute Ideen und deren Umsetzung folgen und sich ebenfalls mit ihrem Kapital an dem Salzburger Startup beteiligen. „Mit Freemotion dürfen wir ein weiteres innovatives Projekt auf unserer Crowdinvesting-Plattform begrüßen und bieten allen interessierten Crowd-Investoren ab sofort eine neue spannende Möglichkeit der Beteiligung. Das Investment von Hans Peter Haselsteiner zeigt, dass in dem Salzburger Startup großes Potenzial steckt, das auch wir von CONDA gesehen haben“, freut sich CONDA Geschäftsführer und Co-Founder Daniel Horak über die Zusammenarbeit.


Investment wird mit Prämien belohnt


Drei Kleinserien des #feelgoodskiboot wurden bereits aufgelegt, die vierte Serie wird in wesentlich höherer Produktionszahl auf den Markt gebracht. Der potenzielle Absatzmarkt für den neuartigen Skischuh ist groß, Freemotion plant für den Anfang die Expansion in Richtung der traditionell starken Tourismusländer Niederlande, Deutschland und Schweiz. Österreichs größte Crowdinvesting-Plattform CONDA ermöglicht ab sofort die Beteiligung an Freemotion. Bereits ab einer Investitionssumme von 100 Euro ist man dabei. Crowd-Investoren, die mit einem höheren Beitrag einsteigen, dürfen sich über Prämien für ihr Investment freuen. Ab 500 Euro gibt es fünf Prozent Rabatt auf den #feelgoodskiboot, ab 1500 Euro sind es 10 Prozent Preisnachlass, ab einer Investitionssumme von 2.500 Euro bekommen Investoren 15 Prozent Abschlag und ab 3500 Euro sind es sogar 20 Prozent Reduktion. Die Fundingschwelle für das Investment in Freemotion liegt bei 50.000 Euro, das Fundinglimit wurde bei 250.000 Euro angesetzt.

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading