Alga Pangea – die Zukunft der industriellen Algenproduktion

 


Kosmetik, Nahrungsmittel oder Pharmaerzeugnisse – Algen sind die Grundlage vieler essenzieller Produkte des täglichen Lebens. Durch die stetig steigende Nachfrage im Bereich der industriellen Mikroalgenproduktion kann der Bedarf nicht von den am Markt befindlichen Lieferanten gedeckt werden. Eine von Alga Pangea entwickelte moderne Anlagentechnik verspricht nun Wachstumsraten der Algen, die bisherige Algenzuchtverfahren bei weitem übersteigen. Um den Vertrieb der Algen-produktionstechnologie voranzubringen, soll durch eine am 10.06.2015 beginnende Finanzierungskampagne auf der Crowdinvesting-Plattform conda.at eine Referenzanlage in Güssing gebaut werden.


Wien, am 08. Juni 2015. Aufgrund der kontinuierlich wachsenden Weltbevölkerung bedarf es in naher Zukunft nachhaltiger und rohstoffunabhängiger Erzeugnisse, unter anderem für die Nahrungsmittel- und Pharmaproduktion. Die Überfischung der Meere hat zur Folge, dass eine Versorgung mit lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren bald nicht mehr alleine durch die Fischerei gewährleistet werden kann. Hier bietet die industrielle Mikroalgenproduktion eine umwelt- und ressourcenschonende Möglichkeit, einer Unterversorgung der Bevölkerung vorzubeugen. Die 2014 in Österreich gegründete Alga Pangea GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Algenproduktion zu revolutionieren und zusätzlich neue, umfassendere Patente anzumelden. „Unsere patentierte Technologie ist die Zukunft der industriellen Mikroalgen-Produktion. Um deren Potenzial zu verwirklichen, wollen wir in Güssing im Burgenland eine Referenzanlage mit einem Produktionsvolumen von mindestens 40 Tonnen pro Jahr bauen“ erklärt Geschäftsführer und CEO Philipp Marktl sein Vorhaben. Mit Hilfe der Crowdinvesting-Plattform CONDA soll der Grundstein für die Investition gelegt werden. „Wir sind von der Einzigartigkeit und Qualität der Technologie von Alga Pangea vollkommen überzeugt und bieten damit unseren Crowd-Investoren die Chance, in ein spannendes Projekt im Bereich der Mikroalgen-Produktion einzusteigen“, erklärt dazu CONDA Co-Geschäftsführer Daniel Horak. Natürlich weist Horak auch darauf hin, dass Unternehmensbeteiligungen mit einem gewissen Risiko verbunden sind.


Enormes Algenwachstum durch patentierte Anlagentechnik

Mit einem Team aus Ingenieuren, Anlagenbauern und Biologen hat Alga Pangea nun einen neuen Weg gefunden, Algen industriell zu erzeugen. Die patentierte Anlagentechnik der Alga Pangea wurde bereits äußerst erfolgreich in der Technikumsanlage getestet und erzielte dabei enorme Wachstumsraten. Die Technologie der Alga Pangea ist einzigartig, weil sie das Wachstum der Algen 24 Stunden am Tag gezielt stimuliert und steuert. Durch den speziellen Einsatz von LEDs sowie eines idealen Düngers aus Phosphor, Nitrat und CO2 können Wachstumsraten von bis zu 2.000 Tonnen pro Jahr und Hektar erzielt werden. In Güssing im Burgenland sollen nun mit Hilfe von Crowd-Investoren mehrere Becken samt der dazugehörigen Anlagentechnik aufgebaut werden.


Alga Pangea setzt auf Nachhaltigkeit

Die spezielle Kreislauftechnologie für das verwendete Wasser ist auf einen äußerst geringen Verbrauch ausgelegt. So können Alga Pangea Anlagen auch in wasserknappen Regionen der Welt problemlos eingesetzt werden. Der Energieverbrauch des Systems wird durch sinnvoll genutzte Abwärme niedrig gehalten und durch den Bezug von Energie aus regenerativen Quellen wird ein positiver Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit geleistet. Sind die Algen erst einmal gezüchtet, müssen keine weiteren Algen von außen zugeführt werden. Die Produktion ist also rohstoffunabhängig und benötigt außer der umweltfreundlichen gewonnenen Energie keine weiteren Ressourcen.


 

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading

Investitionsinfo

Abgeschlossen
314% finanziert
156.800 investiert
151 Investoren
Kössen, Österreich

Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende
Basiszinssatz: 4,5% (5% ab einer Investition von 2.000€)
Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich)
Vertragslaufzeit: 10 Jahre
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Prämie für Ihr Investment
2.000 Investition
Ab 2000 €

5 % Basiszins

3.000 Investition
Ab 3000 €

5 % Basiszins

4.000 Investition
Ab 4000€

5 % Basiszins

5.000 Investition
Ab 5000€

5 % Basiszins

Informationen zum Unternehmen
3 Mitarbeiter
2014 Gegründet

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100€
Unter­nehmens­wert vor Beteiligung: 3.800.000€
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5.000€
Unternehmen: Alga Pangea GmbH (Firmenbuchnummer: FN 414764 y)

Kontakt Information

Alga Pangea GmbH
Thurnbichl 14
6345 Kössen
Österreich
www.alga-pangea.com
Tel.: +43 (0) 664 2560536
Fax: +43 (0) 5375 29128
Mail: info@alga−pangea.com